28.9.2018 Solifest für Verein Multikulturell

Wir laden ein zum Soli-Fest zugunsten der Bildungsarbeit des Vereins Multikulturell am 28.9.2018 in die p.m.k. Innsbruck.
Seit 25 Jahren engagiert sich der Verein Multikulturell für interkulturellen Dialog und Integration durch Bildung. Gegenwind ist nichts Neues für das vielfältige Team, aber für dieses steht fest: es braucht dringend wieder mehr Solidarität, es braucht Vielfalt, es braucht uns alle! Verein Multikulturell sammelt mit diesem Abend für die Ausfinanzierung ihres Crowdfundings „#basisbildungbleibt 60 Stunden Unterricht für jugendliche Geflüchtete“. Eingenommenes Plus des Abends fließt in die Bildungsangebote für Menschen mit Migrationshintergrund.
Um eine freie Spende am Eingang wird gebeten

LIVE: SPILIF & D.E.Y.
Rap, HipHop & Dope Beats

SPILIF:
Wer Texterin Spilif, Sängerin Mary.M.High und Produzent Rudi Montaire ein Ohr leiht, bekommt ein Spektrum zu hören, das sich fühlen lassen kann. Eine Kombination aus Soul-, Jazz- und Blues Gesang trifft auf eine Mischung von Instrumentals, die vom boom bap über funk samples bis hin zum lofi Beat reichen! Rapperin Spilif kann sich so textlich sowie stimmungstechnisch austoben und dennoch einen thematischen roten Faden durch das Programm ziehen. Ein Trio das sich spürbar lieb hat und diese Energie in ihren liveshows am besten zum Ausdruck bringen.

D.E.Y.:
Die DJ aus Innsbruck beschäftigt sich seit mehr 15 Jahren mit Musik und hat in dieser Zeit einiges an Musik angesammelt. Anfangs lag ihr Interesse vor allem in der englischen Electronic-Szene. Ihre ersten Vinylkäufe reichten von Jungle à la Aphrodite über Dubstep im Stile der Digital Mystiks bis hin zu Grime. Mit Anfang 20 zog es D.E.Y. nach Wien, wo sie sich vermehrt mit der hiesigen Hip Hop-Szene auseinandersetzte. Diesem Genre ist sie bis heute treu geblieben ist. Eine weitere Leidenschaft entwickelte sie während ihrer Arbeit bei Nabu Records in Innsbruck. Das Sortiment dort hielt einiges an Rare Grooves aus Afrika und dem arabischen Raum bereit. Seitdem mischt sie ihre Sets gerne mit Produktionen, die von diesen Musiktraditionen inspiriert sind.

Links:
https://www.facebook.com/spilifsound
http://duzzdownsan.net/
Doors 21:00
Eintritt: Freiwillige Spenden

9.11.2018 Konzert Zan Lyons und Lissie Rettenwander, Performance Barbis Ruder

Am 9.11.2018 freuen wir uns auf einen gemeinsamen Konzertabend in der p.m.k. in Innsbruck, mit Lissie Rettenwander und Zan Lyons. Zusätzlich wird eine Performance der Künstlerin Barbis Ruder, die in diesem Jahr auch auf dem renommierten donaufestival aufgetreten ist, stattfinden. Beide waren beim diesjährigen HEART OF NOISE FESTIVAL zu Gast: Zan Lyons als Visual Artist Unterstützung von Alec Empire - Lissi Rettenwander mit ihrem Konzert in der Straßenbahn - bei der TRAMatic Ride - in die Innsbrucker Umgebung. Zan Lyons ist diesmal als Musikact in der p.m.k., 2012 war er bereits als Supportact der Fuck Buttons bei uns. Wir freuen uns auf zwei außergewöhnliche MusikerInnen und auf einen experimenellen und virtuosen Konzertabend.

Doors: 21:30
Eintritt: € 10,-

ZAN LYONS
one of the most distinctive audio/visual performers to date, violinist, producer and film-maker zan lyons’ stunning shows have received critical acclaim across the globe. explosive beats collide with melancholic concertos. using his laptop and custom foot pedals, zan loops his violin, voice and sounds - while manipulating his haunting visuals - to incredible effect. zan’s film making process retains the organic approach established by his music. a one man army, zan directs, shoots, edits, and lights all of his films himself as well as doing all of the complex animation and visual effects work. The result is hypnotic and otherworldly, bringing a truly cinematic vision to the audio/visual world. his films have quickly earned zan high profile recognition with nominations from lux and the london short film festival and screenings on mtv2 as well as the cannes, onedotzero and raindance film festivals. recently, zan has performed with the likes of battles and chris clark as well as collaborating with warp records’ leila and embarking on a european tour with fuck buttons. impressed by lyons’ unique audio/visual outlook, the UK’s latitude festival invited zan to remix ridley scott’s blade runner. this ever-evolving live re-imagining of scott’s classic sees lyons cut up scenes from the film-splicing in his own work in the process and replacing the soundtrack with his own score.‘zan lyons vs blade runner’ has since been performed at berlin’s berghain and the UK’s leeds festival and queensland gallery of modern art not confined to solo work, in 2009 zan was appointed musical director on darren johnston’s underdrome, a 360 multimedia spectacle at london’s roundhouse. zan co-ordinated a 100 piece choir and a string octet all consolidated with a live 5.1 mix by lyons’ himself. lyons frequently collaborates with alec empire and performs live visuals for atari teenage riot and empire’s ‘low on ice’ show zan is currently working on a new under-wraps long form audio visual project existing between music and feature film. the final work will soon be revealed.
https://www.zanlyons.com/


LISSIE RETTENWANDER (Zither, Elektronik, Stimme)
Lissie Rettenwander lässt sich kompromisslos auf die Gratwanderung zwischen Tradition und Avantgarde ein. Sie navigiert dabei ihre Klänge durch alle Genres und Zeiten und wühlt vorbehaltlos in einem Fundus, der sich von Volksmusik bis hin zu Noise und Neuer Musik erstreckt.


BARBIS RUDER
Binge-Dating. Barbis Ruder mischt ihren Körper mit Themen wie Wirtschaft, Arbeit, Intimität und Konvention in komplexen Kompositionen. Sie schafft als bildende Künstlerin sowohl Werke für den Ausstellungsraum, wie auch für die Bühne. Ihre Performances setzt sie so in einen Bezug zu den unterschiedlichen Medien und Formen: vom Körper hin zu bewegtem Bild, Sound, Skulptur und Installation im Raum.
http://www.barbisruder.com/